Zeichnen.jpg

Zeichnen

Der eigentliche Zeichenunterricht beginnt in der 4. Klasse und baut auf das Formenzeichnen der ersten drei Klassen auf. Nordische Flechtbandmuster, Knoten und Ornamente werden mit Wachsblöcken und Stiften abgezeichnet und auch selbst gestaltet. Ab Klasse 7 wird das perspektivische Zeichnen gelernt. In Klasse 8 folgt die technische Zeichnung.
Die Oberstufenschüler üben sich im Hell-Dunkel-Zeichnen: Licht und Schattenwirkung, Kontraste und das Bilden von reichen Zwischenstufen in den Grauwerten führt zur Schaffung von Raumeswirkung in der Fläche. Die Ausbildung der ästhetischen Urteilsfähigkeit und Gestaltungskraft wird in der Oberstufe angestrebt.