Sport2.jpg

Sport

Mit dem so genannten Spielturnen beginnen die ersten Klassen ihren Sportunterricht. In Reigen-, Kreis- und Fangspielen schulen die Kinder ihre Beweglichkeit. In der Wachstumsphase ab Klasse 3 soll der Sportunterricht die Kinder kräftigen. Gleichzeitig lernen sie, sich zu kontrollieren und ihre Kräfte zu beherrschen. Durch Gymnastik, Geräteturnen, Mannschaftsspiele und Leichtathletik werden einerseits die eigenen sportlichen Fähigkeiten ausgebildet und andererseits die Einordnung in die Gruppe gelernt. Mit der Bothmer-Gymnastik wird die Selbstbeherrschung und die Orientierung im Raum gefördert.
Auch der Sportunterricht greift die Themen des Schuljahres auf, wie z. B. durch die Olympischen Spiele in der 5. Klasse.