Elternrat.jpg

Elternrat und Elternabende

In den regelmäßig stattfindenden Elternabenden veranschaulichen die Klassenlehrer die Unterrichtsinhalte und -methoden. Entwicklungsschritte der Schüler werden thematisiert und Probleme oder Fragen zum Unterricht diskutiert. Fachlehrer werden eingeladen, stellen sich den Eltern vor und berichten über ihren Unterricht. Außer in den Elternabenden stehen die Lehrer den Eltern jederzeit für Gespräche bereit, ein vertrauensvolles Verhältnis wird angestrebt.
Stehen Aktionen an, wie Ausflüge, Feste, Hausbau etc., wird auf den Elternabenden die Unterstützung der Eltern organisiert.
Außerdem wird aus den verschiedenen Arbeitskreisen berichtet und die Vertreter für die Arbeitskreise werden berufen.

Zwei Eltern werden als Vertreter in den Elternrat gewählt. In regelmäßigen Treffen werden aktuelle Themen aus den Arbeitskreisen besprochen. Der Elternrat sammelt Anliegen aus der Elternschaft und wirkt bei der Entscheidungsfindung in allen Bereichen mit. Zwei Mitglieder aus dem Elternrat sind in der Schulführungskonferenz vertreten und ein Mitglied im Vorstand. An den Landes- und Bundeselternratskonferenzen aller Schulen wirken auch die Elternvertreter aus den Waldorfschulen mit.